Bayerisches Rindfleisch

Bayerisches Rindfleisch

Bayerisches Rindfleisch g.g.A.

Bayerische Rinderzucht – Tradition die verpflichtet

Der jahrhundertealten Tradition der Rinderzucht folgen in Bayern heute rund 50.000 Bauern mit insgesamt 3.2 Mio. Rindern. Das Handwerk und die Liebe zur Viehzucht werden von Generation zu Generation weitergetragen und bieten die Basis für ein über Jahrhunderte gereiftes Wissen, dass ein außerordentlich hohes Level an Kompetenz und Exzellenz in der Rinderzucht hervorbringt. Diese Tradition macht sich in der Qualität von Bayerischem Rindfleisch besonders bemerkbar und wird seit 2011 von der EU durch das Herkunftssiegel g.g.A. geschützt.

Mehr erfahren

Bayerisches Rindfleisch g.g.A.

„Das gute Gefühl, zu wissen, wo es herkommt“

Unsere Genussbotschafter

Michael Philipp
Genussbotschafter & Sternekoch
"Tradition und auch regionale Spezialitäten müssen gelebt und auch gepflegt werden."
David Goerne
Genussbotschafter & Sternekoch
„Ich freue mich darauf, unseren Gästen Bayerisches Rindfleisch g.g.A. schmackhaft zu machen."

Unsere Vier-Jahreszeiten-Rezepte

Bavette (Flat Iron) „dry aged“ vom Simmentaler Rind mit Pak Choi Gemüse, Oyster-Sauce und Reisflocken (Herbst)

Das Bavette 20 Minuten im Wasserbad bei 63°C (vakuumiert) sous vide garen. Legen Sie anschließend das Fleisch für wenige Minuten auf den Holzkohlegrill oder eine Grillplatte. Dadurch entstehen die aromatischen Röstaromen. Würzen Sie das fertiggegarte Fleisch mit Fleur de Sel und groben Pfeffer.